Eine Hose zu eng, ein Kleid zu weit – Wir verdanken es den Änderungsschneider/-innen, dass wir unsere Lieblingskleidungsstücke nicht in die Altkleidersammlung bringen müssen, wenn sie uns nicht mehr passen. Oftmals wird noch viel von Hand gearbeitet. Wie wirkt sich die Digitalisierung auf die manuelle Arbeit aus? Wir haben uns das etwas genauer angesehen:

Ausbildung und Anforderungen

Der Beruf Änderungsschneider/-in erfordert eine 2-jährige anerkannte Ausbildung in Industrie und Handwerk. Die Auszubildenden verdienen durchschnittlich zwischen 750€ und 1000€ im Monat. Um auf diesem Gebiet erfolgreich zu sein, sollten einige Voraussetzungen beachtet werden:

  • Geschicklichkeit
  • Handwerkliches Geschick
  • Fingerfertigkeit
  • Auge-Hand-Koordination
  • Kreativität
  • Sorgfalt
  • Beobachtungsgenauigkeit
  • Kundenorientierung

Tätigkeiten und Anwendungsbereiche eines/einer Änderungsschneiders/-schneiderin

Nach Beendigung der Ausbildung ist ein/e Änderungsschneider/-in für das Umnähen von verschiedenen Textilien zuständig. Nachdem sie den Kunden zu ihren Änderungswünschen beraten haben, beginnen sie mit dem Abstecken oder dem Verlängern der gewünschten Kleidungsstücke.
Auch die Reparatur oder der Austausch von kaputten Verschlüssen, beispielsweise von Reißverschlüssen, und das Bügeln von Kleidung gehören zu ihrem Aufgabenbereich.
Damit sie ihre Arbeit ohne Vorkommnisse und zügig erledigen können, sollten Änderungsschneider/-innen stets ihre Arbeitsmittel pflegen und gegebenenfalls austauschen.
Änderungsschneider/-innen arbeiten in erster Linie in Schneidereien oder Bekleidungshäusern. Ihre Arbeit verrichten sie dabei in Werkstätten oder Ateliers.

Wie hoch ist das Durchschnittseinkommen eines/einer Änderungsschneider/-in im Jahr?

Das jährliche Einkommen eines/einer Änderungsschneiders/-schneiderin liegt bei rund 26.000€ brutto. Diese Summe ist jedoch kein festgelegter Betrag und kann, je nach Branche und Berufserfahrung, höher aber auch geringer ausfallen.

Weiterbildung und Chancen

Wenn nach der abgeschlossenen Ausbildung die Karriereleiter weiter nach oben geklettert werden möchte, dann bieten sich einige Möglichkeiten.
Als Maßschneidermeister/-in können dann Führungsaufgaben in der Herstellung von Bekleidung übernommen werden. Auch die Qualitätsüberprüfung gehört nach dieser Weiterbildung zu den täglichen Aufgaben.
Nach einer Qualifizierung als Betriebswirt/-in für Textil stehen die kaufmännischen Aufgaben in den Bereichen Vertrieb, Kunden Controlling und Marketing auf dem Plan.
Wie nach fast jeder Ausbildung und mit dem Erhalt der Hochschulzugangsberechtigung kann auch ein Studium in Richtung Modedesign absolviert werden.

Welche Auswirkungen hat die Digitalisierung auf diesen Job?

Digitale Technologien oder Automatisierung sind seit einigen Jahren sehr auf dem Vormarsch. In diesem Beruf wird eine Kombination aus maschineller und manueller Arbeit parallel ausgeführt, um die Arbeitsanforderungen zu erfüllen.. Die Quelle Job-Futuromat zeigt, dass die Automatisierungsrate in diesem Beruf 50% beträgt, da die Hälfte der typischen Aufgaben früher oder später digitalisiert werden können.

Im Folgenden sind die am stärksten betroffenen Bereiche des Berufes Änderungsschneider/-in aufgeführt:

  • Nähen
  • Bügeln
  • Textil- und Materialkunde

Zukünftige Jobs

Die Berufswelt befindet sich inmitten einer Verlagerung von manueller zu maschineller Arbeit. Auch in Zukunft werden immer mehr Arbeitsplätze von der Automatisierung verdrängt worden sein. Mit dem Wandel der neuen Technologien haben sich die Prioritäten der Gesellschaft geändert und auch die Wirtschaft stark beeinflusst.
Die Digitalisierung hat jedoch nicht nur Nachteile, sondern auch die Tore für viele neue Bereiche geöffnet. Die Online-Branche erfreut sich einer immer stärker werdenden Nachfrage. Viele Unternehmen konzentrieren sich vermehrt auf Online Marketing und guten Content, um sich von der Masse und von der Konkurrenz am Markt abzuheben.

Nutzen Sie unsere Kurse als Ihre Gelegenheit

Aus diesem Grund haben wir eine Reihe von Weiterbildungsmöglichkeiten geschaffen, um Sie bei Ihrem Start in die moderne, digitale Welt zu unterstützen. Unsere branchenerfahrenen Experten sind der perfekte Ansprechpartner für all Ihre Fragen, die Sie im Laufe der Weiterbildung haben. Mit Hilfe unserer Lernplattform startIQ können Sie sich auch mit anderen Kursteilnehmern vernetzen.
Nach dem erfolgreichen Beenden Ihres Kurses erhalten sie anerkanntes IHK-Zertifikat, mit welchem sich Ihnen attraktive Karrierechancen für die Zukunft bieten.

Sie sind neugierig geworden?

Gern beraten wir Sie persönlich!

Ihre Anfrage