Bilanzbuchhalter/-in

Rechnungen schreiben, Excel Tabellen ausfüllen und den Jahresabschluss aufstellen – als Bilanzbuchhalter/-in schlägt man sich mit vielen Zahlen rum. Doch die Digitalisierung schreitet voran und begräbt immer mehr Berufe unter sich. Wie steht es um den Beruf als Bilanzbuchhalter/-in? Wir haben uns dieses Thema mal genauer angesehen:

Packmitteltechnologe/-technologin

Ein schönes und aufwendig verpacktes Produkt fällt dem Nutzer schneller ins Auge als eines, das aussieht wie alle anderen Produkte. Packmitteltechnologen/-technologinnen müssen sowohl kreativ als auch technisch begabt sein. Aber wird technische Begabung bald nicht mehr notwendig sein, weil die Digitalisierung manuelle durch maschinelle Arbeit ersetzt? Wir haben uns das mal ein wenig genauer angesehen:

Medientechnologe/-technologin

Als Medientechnologe/-technologin kann man sich auf 3 verschiedene Fachrichtungen spezialisieren. Doch wird es diesen Beruf überhaupt in Zukunft noch geben? Oder hinterlässt die Digitalisierung auch in diesem Berufsbild ein Feld der Verwüstung? Wir haben uns die Fakten genauer angesehen:

Destillateur/-in

Ein lustiger Abend am Wochenende, an dem nicht nur Bier und Wein getrunken wird, sondern auch der ein oder andere Schnaps über die Theke geht. Als Destillateur/-in ist man für die Herstellung hochprozentiger Spirituosen zuständig. Doch welche Auswirkungen hat die Digitalisierung auf diesen Beruf? Wir haben uns dieses Thema etwas genauer angesehen:

Papiertechnologe/-technologin

Kauft man sich ein neues Buch, dann steigt einem direkt der Geruch des Papiers in die Nase. Oder man druckt dem Sohnemann etwas zum Ausmalen aus dem Internet auf Papier aus. Papier ist so vielseitig und wird in jeder Branche, in vielen Lebenslagen und generell eigentlich überall verwendet. Doch die Digitalisierung ersetzt das Papier mehr und mehr durch Tablets. Wir haben uns die einmal genauer angesehen, wie es um diesen Beruf steht:

Zweiradmechatroniker/-in

Das erste eigene Fahrrad bleibt so manch einem wahrscheinlich für immer im Kopf. Und darauf folgte dann vielleicht das erste eigene Moped und dann ein Motorrad? Zweiradmechatroniker/-innen sind für den Aufbau, die Reparatur und die Pflege dieser Zweiräder zuständig. Doch die Digitalisierung zieht weiter ihre Kreise und bedroht immer mehr Berufe – auch diesen? Wir haben uns das mal genauer angesehen:

Sozialversicherungsfachangestellte/r

Unfall, Rente, Pflegefall – Alles Schlüsselbegriffe, mit denen Sozialversicherungsfachangestellte tagtäglich zu tun haben. Doch wird die Digitalisierung auch auf diesen doch sehr beratungsintensiven Beruf Auswirkungen haben?

Kaufmann/-frau für Versicherungen und Finanzen

Tagtäglich passieren so viele Unfälle, ob Verkehrsunfälle oder Arbeitsunfälle. Oftmals entstehen dabei hohe Sachschäden. Um den Sachschaden festzustellen und, um eine für den Ernstfall abgeschlossene Versicherung in Anspruch zu nehmen, benötigt man eine/n Kaufmann/-frau für Versicherungen und Finanzen. Doch wie steht es, unter der dem Einfluss der Digitalisierung, um diesen Beruf? Wir haben uns das mal genauer angesehen:

Kraftfahrzeugmechatroniker/-in

Die Autos der heutigen Zeit sind ausgestattet mit allen möglichen Systemen und Fahrassistenten. Als Kraftfahrzeugmechatroniker/-in ist man für Wartung, Reparatur und Beratung in Bezug auf diese Systeme zuständig. Die Digitalisierung ist jedoch auf dem Vormarsch und verdrängt viele Berufe. Wird sie auch auf dieses Berufsbild Auswirkungen haben?  Wir haben uns die Fakten mal genauer angesehen:

Fachkraft für Lebensmitteltechnik

Fertiggerichte, die man schnell zubereiten kann, wenn man nach der Spätschicht nach Hause kommt, unglaublichen Hunger hat und gleichzeitig so müde ist, dass man wohl möglich am Herd einschlafen würde. Doch was steckt eigentlich hinter der rettenden Mahlzeit? Als Fachkraft für Lebensmitteltechnik wirkt man an der Herstellung mit. Jedoch wird die Digitalisierung früher oder später auch diesen Beruf erreichen und manuelle Arbeit durch maschinelle Arbeit ersetzen – wenn es nicht schon geschehen ist. Wir haben uns das Ganze mal etwas genauer angesehen:

Fachkraft für Fruchtsafttechnik

Orangensaft, Multivitaminsaft, Karottensaft – Als Fachkraft für Fruchtsafttechnik ist man dafür verantwortlich, dass das Saftregal im Lebensmittelladen immer gefüllt ist. Doch Die Digitalisierung schreitet mit großen Schritten voran und hat viele Auswirkungen auf die unterschiedlichsten Berufe. Ist auch dieser Beruf gefährdet? Wir haben uns die Fakten mal ein wenig genauer angesehen:

Fachangestellte/r für Arbeitsmarktdienstleistungen

Als Fachangestellte/r für Arbeitsmarktdienstleistungen berät man Menschen telefonisch oder persönlich über mögliche berufliche Perspektiven. Doch wie sieht die Zukunft dieses Berufes aus? Wird die Digitalisierung Auswirkungen haben? Wir haben uns die Fakten mal genauer angeschaut:

Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker/in

Schöne Autos mit glänzendem Lack faszinieren die Menschen schon seit geraumer Zeit. Ein/e Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker/-in ist Experte, wenn es darum geht, der Karosserie Ihres Autos die perfekte Form und Optik zu verleihen. Aufgrund der Digitalisierung ist die Zukunft dieses Berufs jedoch möglicherweise gefährdet. Wir haben uns die Fakten mal etwas genauer angesehen:

Land- und Baumaschinenmechatroniker/-in

Diese riesigen Mähdrescher, die in der Erntezeit sowohl auf den Straßen als auch auf den Feldern fahren, sind imposante Maschinen. Als Land- und Baumaschinenmechatroniker/-in hat man tagtäglich mit diesen und vielen anderen Maschinen zu tun. Doch wird die Digitalisierung dieses Berufsbild bald verdrängen? Wir haben uns das mal genauer angesehen:

Bankkaufmann/-frau

Bei Bankkaufleuten dreht sich alles um das Geld: erstes eigenes Konto oder die Finanzierung für den Hauskauf. Doch auch hier hat die Digitalisierung deutliche Auswirkungen. Wir haben uns die Fakten einmal genauer angeschaut:

Investmentfondskaufmann/-frau

Das eigene Geld vermehren? Das klingt doch immer nach einer super Idee! Aber wie macht man es und welche Risiken gilt es zu beachten? Hier kommen dann Investmentfondkaufmänner/-frauen ins Spiel. Doch ist dieser Beruf ebenfalls ein durch die Digitalisierung bedrohter Beruf? Wir haben uns die Fakten mal etwas genauer angesehen:

Leichtflugzeugbauer/in

Die kleinen Segelflugzeuge, die im Sommer oft durch die Luft fliegen, ziehen viele Blicke auf sich. Diese faszinierenden Miniflugzeuge werden von Leichtflugzeugbauer/-innen hergestellt. Doch hat dieser Beruf inmitten der Digitalisierung eine Zukunft oder werden die Tätigkeiten auch hier mehr und mehr durch maschinelle Arbeit ersetzt? Wir haben uns die Fakten mal etwas genauer angesehen:

Bauzeichner/-in

Ein/e Architekt/-in und ein/e Bauingenieur/-in kann nichts ohne die Arbeit eines/einer Bauzeichners/-zeichnerin ausrichten, denn ein/e Bauzeichner/-in liefert die Grundzeichnungen für alle möglichen Bauwerke. Da jedoch die Digitalisierung die manuelle Arbeit kontinuierlich ersetzt, steht die Zukunft dieses Berufes in den Sternen. Wir haben uns die Daten und Fakten mal etwas genauer angesehen:

Technische/r Modellbauer/-in

Täglich kommt der Mensch mit unzähligen Dingen in Berührung. Von der Zahnbürste bis zum Auto – all diese Teile wurden von Konstrukteuren entworfen und von Ingenieuren umgesetzt. Doch ein Schritt dazwischen fehlt – der Schritt der technischen Modellbauer/-innen. Sie erstellen die Modelle und Prototypen aus den Skizzen und geben die finalen Versionen dann an die Ingenieure weiter. Allerdings hat dieser Beruf eine ungewisse Zukunft, denn die Digitalisierung schreitet stetig voran. 3D-Drucker spielen eine immer größer werdende Rolle. Wie die Tätigkeit eines/einer technischen Modellbauers/-bauerin aussieht und, welche Bereiche besonders betroffen sind, haben wir uns mal angesehen:

Elektroniker/-in für Automatisierungstechnik (Handwerk, Industrie)

Kleine Einzelteile zusammensetzen, um ein großes Gesamtsystem zu erhalten – Das klingt ein bisschen nach Lego. Genau so sieht jedoch der Arbeitsalltag von Elektronikern/Elektronikerinnen für Automatisierungstechnik aus. Die Digitalisierung wird allerdings auch in diesem Berufsbild dafür sorgen, das Handgriffe, die den Beruf ausmachen, früher oder später von Maschinen übernommen werden.
Wir haben und die Fakten und Zahlen mal angeschaut:

Brenner/-in

Ein Schnäpschen nach dem Essen mit der Familie – dem einen schmeckt es, dem anderen nicht. Der Prozess hinter diesen Getränken ist aufwendig. Brenner/-innen sind von der Auswahl des Obstes bis zum fertigen Getränk am Prozess beteiligt. Doch auch auf dieses Berufsbild wird die Digitalisierung Auswirkungen haben.
Wir haben uns die Fakten mal etwas genauer angesehen:

Brauer/-in (Mälzer/-in)

Wenn man das Wort „Brauerei“ hört, dann fällt ziemliche vielen wahrscheinlich das Bier ein, das dort gebraut wird. Wer steckt eigentlich hinter dem Getränk, für das Deutschland so bekannt ist? Ein/e Brauer/-in kennt sich bestens mit den verschiedenen Geschmäckern und Reifezeiten aus. Dieses Handwerk wird in der Zukunft jedoch höchstwahrscheinlich ebenso Opfer der Digitalisierung, wie viele andere Berufe. Wir haben uns dieses Thema mal etwas genauer angesehen:

Elektroniker/-in für Gebäude- und Infrastruktursysteme

Im Herbst, wenn es draußen regnet und stürmt, sitzt man drin mit einer Tasse Tee und genießt die Wärme. Das wäre überhaupt nicht möglich ohne eine Heizung, die von Elektroniker/-innen für Gebäude- und Infrastruktursysteme montiert und gewartet wird. Doch handelt es sich hierbei um einen zukunftssicheren Beruf? Wir haben uns das mal angesehen:

Mikrotechnologe/-technologin

Ein Computer läuft nicht ohne seinen Mikrochip. Hier passt das Sprichwort „Klein aber fein“ perfekt. Mikrotechnologen/-technologinnen sind dafür zuständig, diese Chips mit Leben zu erfüllen. Doch wie sieht die Zukunft dieses Berufsbildes vor dem Hintergrund der Digitalisierung aus? Wir haben uns das Ganze mal ein wenig näher angesehen:

Elektroniker/-in für Informations- und Systemtechnik

Kommunikation spielt sowohl in der Unternehmenswelt als auch in der Gesellschaft eine wichtige Rolle. Telefone, Faxgeräte aber auch Signalsysteme tragen dazu bei, dass Probleme und Informationen schnell bei den verantwortlichen Personen landen. Elektroniker/-innen für Informations- und Systemtechnik bauen genau diese Systeme und installieren sie dort, wo sie benötigt werden. Die Digitalisierung bringt permanente Neuerungen mit sich. Wird sie auch in diesem Berufsbild zu einem Umschwung und einer Modernisierung führen? Wir haben uns die Fakten mal etwas genauer angesehen: