Zweiradmechatroniker/-in

Das erste eigene Fahrrad bleibt so manch einem wahrscheinlich für immer im Kopf. Und darauf folgte dann vielleicht das erste eigene Moped und dann ein Motorrad? Zweiradmechatroniker/-innen sind für den Aufbau, die Reparatur und die Pflege dieser Zweiräder zuständig. Doch die Digitalisierung zieht weiter ihre Kreise und bedroht immer mehr Berufe – auch diesen? Wir haben uns das mal genauer angesehen:

Kaufmann/-frau für Versicherungen und Finanzen

Tagtäglich passieren so viele Unfälle, ob Verkehrsunfälle oder Arbeitsunfälle. Oftmals entstehen dabei hohe Sachschäden. Um den Sachschaden festzustellen und, um eine für den Ernstfall abgeschlossene Versicherung in Anspruch zu nehmen, benötigt man eine/n Kaufmann/-frau für Versicherungen und Finanzen. Doch wie steht es, unter der dem Einfluss der Digitalisierung, um diesen Beruf? Wir haben uns das mal genauer angesehen:

Kraftfahrzeugmechatroniker/-in

Die Autos der heutigen Zeit sind ausgestattet mit allen möglichen Systemen und Fahrassistenten. Als Kraftfahrzeugmechatroniker/-in ist man für Wartung, Reparatur und Beratung in Bezug auf diese Systeme zuständig. Die Digitalisierung ist jedoch auf dem Vormarsch und verdrängt viele Berufe. Wird sie auch auf dieses Berufsbild Auswirkungen haben?  Wir haben uns die Fakten mal genauer angesehen:

Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker/in

Schöne Autos mit glänzendem Lack faszinieren die Menschen schon seit geraumer Zeit. Ein/e Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker/-in ist Experte, wenn es darum geht, der Karosserie Ihres Autos die perfekte Form und Optik zu verleihen. Aufgrund der Digitalisierung ist die Zukunft dieses Berufs jedoch möglicherweise gefährdet. Wir haben uns die Fakten mal etwas genauer angesehen:

Land- und Baumaschinenmechatroniker/-in

Diese riesigen Mähdrescher, die in der Erntezeit sowohl auf den Straßen als auch auf den Feldern fahren, sind imposante Maschinen. Als Land- und Baumaschinenmechatroniker/-in hat man tagtäglich mit diesen und vielen anderen Maschinen zu tun. Doch wird die Digitalisierung dieses Berufsbild bald verdrängen? Wir haben uns das mal genauer angesehen:

Leichtflugzeugbauer/in

Die kleinen Segelflugzeuge, die im Sommer oft durch die Luft fliegen, ziehen viele Blicke auf sich. Diese faszinierenden Miniflugzeuge werden von Leichtflugzeugbauer/-innen hergestellt. Doch hat dieser Beruf inmitten der Digitalisierung eine Zukunft oder werden die Tätigkeiten auch hier mehr und mehr durch maschinelle Arbeit ersetzt? Wir haben uns die Fakten mal etwas genauer angesehen:

Gießereimechaniker/-in – Druck- und Kokillenguss

Den Beruf „Gießereimechaniker/-in Druck- und Kokillenguss“ gibt es seit 2015 nicht mehr als alleinstehenden Beruf. Er wurde von der Berufsbezeichnung „Gießereimachaniker/-in“ abgelöst. So stellt die Spezialisierung „Druck- und Kokillenguss“ nur noch einen Schwerpunkt in der Ausbildung dar. Wir haben uns trotzdem mal angesehen, was die Tätigkeiten dieser Spezialisierung waren und, in wie fern diese Berufsgruppe von der Digitalisierung betroffen ist:

Fräser/-in

Den Ausbildungsberuf „Fräser/-in“ gibt es in der Form seit 2013 nicht mehr. Er wurde durch die Berufsbezeichnung „Fachkraft für Metalltechnik in der Fachrichtung Zerspanungstechnik“ abgelöst. Die Digitalisierung schreitet voran, denn auch in diesem Berufsbild werden schon mit computergesteuerten Fräsmaschinen die Oberflächen der Materialien bearbeitet. Wir haben uns mal angeschaut, was die typischen Tätigkeiten eines/einer Fräsers/Fräserin sind und, wie die Zukunft dieser Tätigkeiten aussehen könnte:

Federmacher/-in

Das Berufsbild Federmacher/-in gibt es seit 2013 in der Form nicht mehr. Er wurde von der „Fachkraft für Metalltechnik der Fachrichtung Umform- und Drahttechnik“ abgelöst.
Welche Tätigkeiten ein/e Federmacher/-in zu erledigen hatte und, wie es um diesen ganzen Bereich hinsichtlich der Digitalisierung steht, haben wir uns trotzdem mal etwas genauer angesehen:

Drahtzieher/-in

Den Beruf Drahtzieher/-in gibt es seit 2013 so in der Art nicht mehr. Er wurde abgelöst durch die Berufsbezeichnung „Fachkraft für Metalltechnik Fachrichtung Umform- und Drahttechnik“. Allerdings wird die Jobbezeichnung des Öfteren insbesondere bei Stellenangeboten immer noch genutzt, weswegen wir uns trotzdem mal angeschaut haben, was denn so ein/e Drahtzieher/-in macht und, wie die generelle Zukunft für diese Tätigkeit aussieht.

Büchsenmacher/-in

Jährlich absolvieren nur 15 Azubis die Ausbildung zum/zur Büchsenmacher/-in (Quelle: ausbildung.de). Was genau macht eigentlich ein/e Büchsenmacher/-in? Und wie sieht die Zukunft dieses Berufs aus? Wir haben da mal ein bisschen recherchiert: