Tagtäglich passieren so viele Unfälle, ob Verkehrsunfälle oder Arbeitsunfälle. Oftmals entstehen dabei hohe Sachschäden. Um den Sachschaden festzustellen und, um eine für den Ernstfall abgeschlossene Versicherung in Anspruch zu nehmen, benötigt man eine/n Kaufmann/-frau für Versicherungen und Finanzen. Doch wie steht es, unter der dem Einfluss der Digitalisierung, um diesen Beruf? Wir haben uns das mal genauer angesehen:

Ausbildung und Anforderungen

Die Ausbildung als Kaufmann/-frau für Versicherungen und Finanzen geht in der Regel 3 Jahre. Während dieser Zeit können die Auszubildenden ein Durchschnittsgehalt von 900€ bis 1200€ verdienen. Sie sollten jedoch über die folgenden Fähigkeiten verfügen:

  • Kundenorientierung
  • Serviceorientierung
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Konzentration
  • Sorgfalt
  • kaufmännisches Denken
  • Verhandlungsgeschick
  • Verantwortungsbewusstsein

Haupttätigkeiten Einsatzbereiche eines/einer Kaufmanns/-frau für Versicherungen und Finanzen

Kaufmann/-frau für Versicherungen und Finanzen – Finanzberatung

In dieser Fachrichtung betreuen die Kaufmänner/-frauen ihre Kunden bei allen möglichen Vermögensfragen. Dabei arbeiten sie nach Kundenwünschen und stellen darauf basierend Konzepte auf, zum Beispiel für die private Immobilienfinanzierung oder Investmentfonds. Sie wählen die passenden Finanzierungsmöglichkeiten aus und schließen Verträge ab. Außerdem betreuen die Kaufleute Bestandskunden und informieren regelmäßig über Neuerungen.
Beschäftigung finden sie in Kreditinstituten, bei Versicherungsgesellschaften oder in Finanzdienstleistungsunternehmen.

Kaufmann/-frau für Versicherungen und Finanzen – Versicherung

Kaufmänner/-frauen bereiten die Vertragsentwürfe und Versicherungsangebote für ihre Kunden vor und arbeiten mit privaten und gewerblichen Kunden zusammen. Die Vertragsentwürfe, die sie erstellen, entsprechen den Anforderungen ihrer Kunden. Darüber hinaus kümmern sie sich auch um Buchhaltungs- und Controllingaufgaben. Sie beraten die Versicherungsnehmer bei der Bearbeitung von Leistungsansprüchen und organisieren den Leistungsservice.
Dabei arbeiten sie bei Versicherungsgesellschaften oder in Kreditinstituten.

Durchschnittliches Bruttojahreseinkommen

Als Kaufmann/-frau für Versicherungen und Finanzen kann bis zu 54.000€ brutto pro Jahr verdient werden. Dieser Betrag kann jedoch, abhängig von Faktoren wie Berufserfahrung oder Unternehmensgröße, auch höher oder geringer ausfallen.

Weiterbildungsmöglichkeiten

Für eine weitere Qualifikation nach der abgeschlossenen Ausbildung gibt es viele Möglichkeiten.
So kann als Versicherungsfachwirt/-in eine mittlere Führungsposition eingenommen werden.
Mit der Weiterbildung als Fachwirt/-in für Finanzberatung kann ebenfalls in die mittlere Führungsebene aufgestiegen werden. Diese Weiterbildung ist allerdings nur für den Schwerpunkt Finanzen vorgesehen.
Als Versicherungsbetriebswirt/-in können leitende Positionen übernommen werden.

Ist dieser Beruf von der Digitalisierung bedroht?

Fest steht: Die Digitalisierung übernimmt langsam und schrittweise den Arbeitsmarkt und ersetzt die Menschen durch Maschinen. Die Automatisierbarkeit in diesem Beruf liegt jedoch momentan nur bei 33% (Quelle: job-futuromat.iab.de). Dies kann sich mit der dem schnellen Wandel der Technologien jedoch schlagartig ändern und ansteigen. Wie die Zukunft dieses Berufs aussieht, ist schwer zu sagen. Sowohl Tätigkeitsbereiche als auch Aufgaben werden sich mit ziemlicher Sicherheit in Zukunft ändern.

Momentan ist folgender Bereich besonders stark von der Digitalisierung betroffen:

  • Kalkulation

Jobs mit Zukunft

Enorm viele Berufe sind von der Digitalisierung bedroht. Mit der ständigen Modernisierung und den bedeutenden technologischen Fortschritten versenkt sie einerseits viele Berufsbilder, andererseits bringt sie viele neue Arbeitsplätze hervor. Einige Jobs mit Zukunft erfreuen sich schon jetzt einer wachsenden Nachfrage, andere sind noch so gut wie vollkommen unbekannt. Übergreifend kann man sagen, dass der ganze Online- und Internetbereich auch in den kommenden Jahren sehr erfolgreich sein wird.

Unsere Kurse - Ihre Chance

Im Zuge des digitalen Fortschritts haben wir einige Weiterbildungskurse entwickelt, die Ihnen den Start in die Zukunft einfacher gestalten können. Wir legen viel Wert auf eine ausgezeichnete Betreuung der Teilnehmer durch unsere Dozenten. So können Sie aufkommende Fragen nicht nur in der jeweiligen Live-Vorlesung an den Dozenten weitergeben, sondern können auch unsere moderne Lernplattform startIQ nutzen. Sie dient der Vernetzung als Community.
Darüber erhalten Sie nach dem erfolgreichen Beenden des Kurses ein anerkanntes IHK-Zertifikat, mit welchem Sie Ihre Karriereleiter weiter nach oben klettern können.

Ihr Interesse wurde geweckt?

Wir helfen Ihnen gerne persönlich weiter!

Ihre Anfrage