Ein elegantes Kleid mit perfekter Passform, ein wie angegossen sitzender Anzug – Maßschneider/-innen sorgen dafür, dass die Kunden ihre Wünsche von der Passform bis zum Stil erfüllt bekommen. Doch werden digitale Messverfahren immer präsenter und verdrängen somit die manuelle Arbeit? Wir haben uns mal angesehen, welche Bereiche besonders betroffen sein könnten:

Ausbildung und Anforderungen

Die Ausbildungszeit eines/einer Maßschneiders/-in beträgt 3 Jahre. In dieser Zeit liegt das durchschnittliche Einkommen eines Auszubildenden zwischen 700€ und 900€. Um sich als erfolgreiche/r Maßschneider/-in zu qualifizieren, sollten folgende Voraussetzungen beachtet werden:

  • Geschicklichkeit
  • Auge-Hand-Koordination
  • Kreativität
  • Sinn für Ästhetik
  • Kundenorientierung
  • Handwerkliches Geschick
  • Sorgfalt
  • Beobachtungsgenauigkeit
  • Künstlerische Fähigkeit

Was sind Hauptaufgaben und spezifischen Branchen eines/einer Maßschneiders/-schneiderin?

Sobald die Ausbildung erfolgreich abgeschlossen wurde, sind die Maßschneider/-innen bereit, Kundenwünsche zu erfüllen.
Sie beraten die Kunden, messen aus, bestimmen die Längen und wählen dann dazu passenden Stoff aus. Die Schnittmuster, die nach den Vorbereitungen benötigt werden, erstellen Maßschneider/-innen zum größten Teil am Computer.
Sind alle notwendigen Stoffteile fertig vorbereitet, nähen sie diese zusammen. Dafür benutzten sie Nähmaschinen, führen die Arbeiten teilweise allerdings auch noch in manueller Arbeit aus. Die fertigen, gebügelten Kleidungsstücke werden zum Schluss noch einmal anprobiert und dann dem/der Kunden/Kundin übergeben.
Ebenfalls ins Aufgabenrepertoire gehören Reparaturen, Abänderungen und Modernisierungen.
Maßschneider/-innen arbeiten in Maß- oder Änderungsschneidereien, in Kostümhäusern oder in Film- und Fernsehstudios.

Wie hoch ist das Jahreseinkommen eines/einer Maßschneiders/-schneiderin?

Das Bruttoeinkommen eines/einer Maßschneiders/-in beträgt rund 26.000€ brutto pro Jahr. Diese Gesamtsumme ist jedoch variabel und kann, je nach Berufserfahrung oder Branche, höher oder niedriger ausfallen.

Weiterbildungschancen

Wenn nach der Ausbildung der Wissensdurst noch nicht gestillt sein sollte, dann können einige Weiterbildungsangebote genutzt werden. Mit der Prüfung zum/zur Maßschneidermeister/-in kann im Anschluss auch ausgebildet werden.
Auch die Selbstständigkeit ist ein beliebter Weg, sich beruflich weiterzuentwickeln.
Mit dem Erhalt der Hochschulzugangsberechtigung steht einem Studium in Richtung Textil- oder Modedesign nichts mehr im Weg.

Welche Auswirkungen wird die Digitalisierung auf den Beruf Maßschneider/-in haben?

Laut Job-Futuromat weist dieser Beruf eine aktuelle Automatisierbarkeit von 64% auf. Das heißt, dass ungefähr 7 von 11 typischen Tätigkeiten eines/einer Maßschneiders/-schneiderin früher oder später von moderner Technologie übernommen werden kann. Dies bedeutet jedoch nicht, dass dieser Beruf vollkommen vom Arbeitsmarkt verschwinden wird. Wahrscheinlicher ist, dass einige Tätigkeitsbereiche zusammengefasst werden und, aufgrund dessen, einige Aufgabenfelder wegfallen , aber auch neue Tätigkeitsfelder entstehen werden.

Bereiche, die besonders stark von der Digitalsierung betroffen sind:

  • Schnitttecknik
  • Zuschneiden (Textil, Bekleidung, Leder u.Ä.)
  • Modelle, Musterstücke anfertigen
  • Maßnehmen (Bekleidungsfertigung)
  • Bekleidungsfertigung
  • Nähen
  • Textil- und Materialkunde

Jobs mit Zukunft

Während die Digitalisierung immer mehr Berufe verdrängt und ein verwüstetes Schlachtfeld hinter sich lässt, eröffnet sich für viele neue Berufe eine verheißungsvolle Zukunft. Immer mehr neue Bereiche entstehen, bei denen sich nach und nach eine steigende Nachfrage verzeichnen lässt. Die Online-Branche erlebt seit einigen Jahren einen Boom, der auch in nächster Zeit nicht abnehmen wird. Kaum ein Unternehmen setzt noch nicht auf die sozialen Netzwerke und versucht sich die durch kreative Online Marketing-Maßnahmen von der Konkurrenz abzuheben.

Unsere Kurse

Aus diesem Grund haben wir eine Reihe von Weiterbildungsangeboten entwickelt, die für Sie den perfekten Start in die digitale und moderne Welt darstellen.
In 5 verschiedenen Kursen haben sie die Möglichkeit, sich für Ihre berufliche Zukunft zu qualifizieren. Unsere branchenerfahrenen Experten vermitteln die praxisnahen Inhalte in Form von Live-Vorlesungen. Sollten Sie also einmal keine Zeit haben, die Vorlesung zum geplanten Termin zu besuchen, können Sie diese nachholen, sobald Sie dafür Zeit finden. Sie bekommen die Aufzeichnungen zur Verfügung gestellt.
Und das ist nicht der einzige Vorteil: Nach erfolgreich abgeschlossener Weiterbildung erhalten Sie ein anerkanntes IHK-Zertifikat, mit welchem sich Ihnen attraktive Karrieremöglichkeiten eröffnen.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

 

Gern beraten wir Sie persönlich!

Ihre Anfrage