Die heutige Welt ist geprägt von Innovationen und ständig wechselnden, moderneren Systemen. Als Systemelektroniker/-in ist es die Aufgabe, Kunden darüber aufzuklären, wie sie ihre neuen Systeme nutzen können. Doch wird die Digitalisierung nicht nur die Geräte und Systeme austauschen, sondern auch die Arbeitskraft und manuelle Arbeit? Wir haben uns die Fakten mal etwas genauer angeschaut:

Ausbildung und Voraussetzungen

Die Ausbildungszeit als Systemelektroniker/-in beträgt in der Regel 3,5 Jahre im Handwerk. Die Auszubildenden können ein Gehalt zwischen 650€ und 1100€ in dieser Zeit verdienen. Es sollten jedoch einige Anforderungen erfüllt sein, um die Ausbildung erfolgreich zu meistern:

  • technisches Verständnis
  • Zeichenfähigkeit
  • Sorgfalt
  • Kunden- und Serviceorientierung
  • Umsicht
  • Geschicklichkeit
  • Mathematikkenntnisse

Was sind typische Aktivitäten von Systemelektroniker/-innen und in welchen Einsatzgebieten finden sie Arbeit?

Nach Beendung der Ausbildung kann sich ein/e Systemelektroniker/-in nun für eine Anstellung bei verschiedenen Unternehmen der Elektroindustrie sowie im Maschinen- oder Anlagenbau bewerben.

In diesen Unternehmen sind sie dann für die Planung und Entwicklung elektronischer Geräte, für die Installation von Systemkomponenten, für die Einrichtungen von Geräten und Systemen sowie für Wartungs-, Reparatur- und Inspektionsarbeiten verantwortlich. Außerdem kümmern sie sich um die Kundenberatung. Sie informieren über die richtige Handhabung der Geräte und unterstützen die Kunden bei der Bedienung.
Darüber hinaus stellen sie Prototypen für neue, elektronische Geräte her.

Was verdient ein/e Systemelektroniker/-in durchschnittlich im Jahr?

Systemelektroniker/-innen verdienen rund 39.000€ brutto pro Jahr. Diese Summe hängt jedoch von einigen Faktoren ab. So kann sie bei unterschiedlicher Berufserfahrung oder Branche, in der der Arbeitnehmer tätig ist, auch höher oder geringer ausfallen.

Weiterbildungsmöglichkeiten und Perspektiven

Mit der Weiterbildung als Techniker/-in kann die Karriereleiter weiter nach oben geklettert werden.
Auch die Meisterprüfung führt zu einer Position, in der Führungs- und Planungsaufgaben übernommen werden können.
Mit der Hochschulzugangsberechtigung stellt ein Studium eine gute Möglichkeit dar, mehr Geld zu verdienen. Als Ingenieur ist es nicht unwahrscheinlich, dass das Gehalt einen großen Sprung nach oben macht.

Welche Auswirkungen wird die Automatisierung auf diesen Beruf haben?

Es ist bekannt, dass digitale Technologien in den letzten Jahrzehnten viele Branchen revolutioniert haben. Laut dem Job-Futuromaten liegen die Chancen auf Automatisierung in diesem Beruf bei 100%, da alle typischen Aufgaben  mithilfe digitaler Geräte und Technologien modernisiert werden können. Das stellt zwar eine Gefahr dar, jedoch heißt das nicht zwingend, dass der Beruf vollkommen aussterben wird. Viel eher werden sich die Tätigkeiten und Aufgaben wandeln. Einige fallen weg und werden durch neue Tätigkeiten oder maschinelle Arbeiten ersetzt.

Die Bereiche, die in diesem Beruf hauptsächlich gefährdet sind, sind nachstehend aufgeführt:

  • Elektromechanik
  • Elektrotechnik
  • Elektronik
  • Hardware- und Softwareinstallation
  • Geräteelektronik
  • Schaltungstechnik

Zukünftige Jobs

Die Digitalisierung schließt jedoch nicht nur die Türen zu älteren Berufsbildern, sondern öffnet auch Türen zu vollkommen neuen Bereichen. Mit einer stetig wachsenden Nachfrage ist der Online-Bereiche ganz vorne mit dabei. Online Marketing gewinnt zunehmend an Beliebtheit und hält unglaublich viele Möglichkeiten offen, das eigene Unternehmen besser am Markt positionieren zu können.
Auch der Online-Handel boomt. Vor allem durch die Corona-Krise rüsteten sich eine Menge Unternehmen, um auch im Falle eines erneuten Lockdowns, sei es durch einen Virus oder eine andere Gefahr, weiterhin Umsätze machen zu können.
Getreu dem Motto „Wer nicht mit der Zeit geht, geht mir der Zeit“ sollte sich schnellstmöglich nach einem Plan B für die berufliche Zukunft erkundigt werden.

Unsere Kurse

In dieser intelligenten Welt der Digitalisierung haben wir einige Online-Kurse entwickelt, um Ihnen einen besseren Start in die Zukunft zu ermöglichen.
Neben vielen spannenden Modulen haben sie die Möglichkeit sich über unsere moderne Lernplattform startIQ mit anderen Kursteilnehmern zu vernetzen. Sie können somit wichtige Kontakte für die Zukunft knüpfen.
Haben Sie Ihren auserwählten Kurs erfolgreich abgeschlossen, erhalten Sie ein anerkanntes IHK-Zertifikat, mit welchem sich Ihnen attraktive Karrieremöglichkeiten bieten.

Sie sind neugierig geworden?

Gern beraten wir Sie persönlich!

Ihre Anfrage