Täglich kommt der Mensch mit unzähligen Dingen in Berührung. Von der Zahnbürste bis zum Auto – all diese Teile wurden von Konstrukteuren entworfen und von Ingenieuren umgesetzt. Doch ein Schritt dazwischen fehlt – der Schritt der technischen Modellbauer/-innen. Sie erstellen die Modelle und Prototypen aus den Skizzen und geben die finalen Versionen dann an die Ingenieure weiter. Allerdings hat dieser Beruf eine ungewisse Zukunft, denn die Digitalisierung schreitet stetig voran. 3D-Drucker spielen eine immer größer werdende Rolle. Wie die Tätigkeit eines/einer technischen Modellbauers/-bauerin aussieht und, welche Bereiche besonders betroffen sind, haben wir uns mal angesehen:

Ausbildung und andere Anforderungen

Dieser Beruf setzt eine Ausbildungszeit von 3,5 Jahren in Industrie und Handwerk voraus. Die Auszubildenden können während dieser Zeit zwischen 950€ und 1200€ verdienen. Dabei sollten allerdings einige Voraussetzungen beachtet werden:

  • handwerkliches Geschick
  • technisches Verständnis
  • räumliches Vorstellungsvermögen
  • Geschicklichkeit
  • Sorgfalt
  • Mathematikkenntnisse

Welche Tätigkeiten gehören zu den Aufgaben eines/einer technischen Modellbauers/-bauerin und in welchen Branchen können sie tätig sein?

Für dieses Berufsbild gibt es 3 verschiedene Fachrichtungen: Anschauung, Gießerei sowie Karosserie und Produktion.

Technische/r Modellbauer/-in – Anschauung

Technische Modellbauer/-innen – Anschauung arbeiten viel mit Produkten wie Holz, Metall, Kunststoff usw. für die Planung von Gebäuden, Maschinen oder Fahrzeugmodellen. Sie sind verantwortlich für die Herstellung visueller Modelle und für die Einrichtung und Wartung der Maschinen, die für den Prozess notwendig sind. Mit Hilfe von Computern mit fortschrittlicher Technologie entwerfen sie zwei- und dreidimensionale Entwürfe, die dann oftmals durch einen 3D-Drucker hergestellt werden. Teilweise werden die Modelle jedoch auch mit manueller Arbeit hergestellt. Sind die Modelle hergestellt, dann bearbeiten sie die Oberflächen und kontrollieren mit bestimmten Messgeräten, ob die Parameter stimmen oder die Funktionsfähigkeit gegeben ist.
Arbeit finden technische Modellbauer/-innen in Ingenieur- und Architekturgebäuden. Dabei verrichten sie ihre Tätigkeit in Werkstätten.

Technische/r Modellbauer/-in – Gießerei

Die Technischen/r Modellbauer/-innen – Gießerei sind verantwortlich für die Herstellung von Formen für Gießereierzeugnisse anhand der Konstruktionszeichnungen. Dabei arbeiten sie mit Hartholz, Kunststoffen und Metallen und bearbeiten diese mit computergesteuerter Technik oder manueller Arbeit. Mit bestimmten Messgeräten prüfen sie dann die hergestellten Formen auf Funktionsfähigkeit. Außerdem halten sie die Modelle instand oder ändern fertige Modelle gelegentlich ab.
Beschäftigung finden technische Modellbauer/-innen in Gießereien und arbeiten dort in Werkhallen und -stätten.

Technische/r Modellbauer/-in – Karosserie und Produktion

Technische/r Modellbauer/-innen – Karosserie und Produktion arbeiten mit Holz, Kunststoff, Metall und plastischen Formstoffen und stellen aus diesen Materialien Modelle für Karosserieteile oder Formen- und Werkzeugbau her. Dabei bearbeiten sie die Werkstoffe in erster Linie an computergesteuerten Maschinen. Auch in dieser Fachrichtung werden die fertigen Modelle mit Hilfe von speziellen Messgeräten überprüft. Dabei wird die Funktionsfähigkeit kontrolliert. Auch die Instandhaltung der Maschinen und die Anpassung der Formen fallen in ihren Aufgabenbereich.Technische Modellbauer/-innen finden Arbeit in Betrieben des Kraftfahrzeug- und Maschinenbaus und verrichten ihre Arbeit in Werkstätten und -hallen.

Durchschnittliches Jahreseinkommen eines/einer technischen Modellbauers/-bauerin

Arbeitnehmer/-innen in diesem Beruf können jährlich bis zu 40.000€ brutto verdienen. Diese Summe kann jedoch variieren und hängt von verschiedenen Faktoren, wie zum Beispiel Berufserfahrung, Unternehmensgröße oder Branche ab und kann höher, aber auch geringer ausfallen.

Weiterbildung und Perspektive

Laut der Quelle Job-Futuromat besteht eine Automatisierbarkeit von 100%. Das heißt, dass alle typischen Aufgaben in diesem Berufsbild früher oder später von modernen Technologien übernommen werden können. Das deutet zwar stark darauf hin, dass dieser Beruf aussterben wird. Jedoch liegt es auch nahe, dass sich nur die Tätigkeitsfelder ändern werden. Durch die Maschinen sind manuelle Arbeiten nicht mehr von großer Bedeutung. Diese Tätigkeiten werden also mit ziemlicher Sicherheit wegfallen. Allerdings werden auch neue Tätigkeiten, wie Überwachungstätigkeiten, erscheinen.

Folgende Bereiche sind besonders stark betroffen:

  • Modelle, Musterstücke anfertigen
  • Oberflächen behandeln, veredeln
  • Kunststoffmodellbau
  • Modellieren
  • Arbeit nach Zeichnung
  • Metallmodellbau

Jobs mit Zukunft

Neben der unglaublich lang erscheinenden Liste der Jobs mir Zukunft gibt es auch eine immer länger werdende Liste der Jobs mit Zukunft. Die Digitalisierung eröffnet neue Türen und Chancen, sich am Markt zu positionieren. Viele neue Branchen erfreuen sich einer wachsenden Nachfrage seit den letzten Jahren. Ganz vorne mit dabei ist die Online-Branche. Insbesondere Online Marketing und Content Marketing sind Bereiche, an denen Unternehmen heutzutage nicht mehr vorbei kommen. An einem überfüllten Markt ist es schwer, sich von der Konkurrenz abzuheben. Das Internet bietet zwar eine gute Plattform sich zu präsentieren, jedoch werden auch auf diesem Gebiet geschulte Mitarbeiter/-innen benötigt.

Unsere Kurse

Aus diesem Grund haben eine Reihe von Weiterbildungsangeboten entwickelt, die Ihnen den Start in eine digitale und moderne Welt erleichtern sollen. Mit Hilfe unserer branchenerfahrenen Dozenten werden Ihnen praxisnahe Inhalte in Form von Live-Vorlesungen vermittelt. So können Sie sich bequem von zu Hause aus weiterbilden und trotzdem Ihrer beruflichen Tätigkeit nachgehen.
Nachdem Sie Ihren Kurs erfolgreich beendet haben, erhalten Sie von uns ein anerkanntes IHK-Zertifikat, mit welchem sich Ihnen attraktive Karrierechancen eröffnen.

Sie sind neugierig geworden?

Gern beraten wir Sie persönlich!

Ihre Anfrage